Немецкий язык для инженеров

Скачать в pdf «Немецкий язык для инженеров»


Wirkung gegen Ziele am Boden


Zur Bekampfung von Zielen am Boden legt die KdB fest, dass Einheiten der Marine im Rahmen multinationaler, streitkraftegemein-samer und vernetzter Operationen mit ihren Fahigkeiten durch Waffenwirkung von See an Land zur Wirkung gegen Ziele am Boden beitragen. Sie mussen befahigt sein, den Einsatz von Landstreitkraften zu ermoglichen oder zu unterstutzen, indem Ziele am Boden von See aus prazise und auf Abstand bekampft werden. Weiter wird die Fahigkeit zur prazisen Waffenwirkung auf groBe Entfernung sowie zur taktischen Feuerunterstutzung von See verlangt. Es kann dabei notwendig werden, dass seegestutzte Waffenwirkung an Land, gerade auch vor dem Hintergrund einer »Streitkraftegemeinsamen Taktischen Feuerunterstutzung« gegen eine Vielzahl moglicher ZielgroBen und Zielharten gegen primar stationare Ziele gefordert wird. Dieses konnen weiche Ziele sein, wie offene oder verschanzte Infanterie, bis hin zu harten Zielen wie Panzer, Brucken und Bunker.


Flottenausplanung bis 2020


Fur die erforderliche Quantifizierung der zukunftig notwendigen Seeziel-/Landziel-FK ist die Ableitung des Umfanges von FK-Tragern der Marine notwendig. Daruber hinaus sind die zu erbringenden Fahigkeiten auf dem Gebiet der Wirkung gegen Ziele auf dem Wasser und der Wirkung gegen Ziele am Boden zu definieren.


Die KdB bestimmt den so genannten »Level of ambition« fur die Marine, indem sie die Anzahl der von der Marine bereitzustellenden Einheiten mit Offensivpotenzial und fur Stabilisierungsoperationen mit Stand des Jahres 2004 explizit nennt. Demnach hat die Marine maximal folgende Anzahl an Einheiten bereitzustellen:


Darauf aufbauend erstellt die Marine eine Flottenausplanung, die jahrlich aktualisiert wird.


Uberalterung der Seeziel-Flugkorpersysteme


Mit Ausnahme des an Bord der Korvetten der Klasse K130 neu einzurustenden und sich bald im Zulauf befindlichen Flugkorpers RBS 15 Mk 3 ist festzustellen, dass die an Bord aller anderen Einheiten mit Offensivpotenzial vorhandenen Seeziel-FK in absehbarer Zukunft aufgrund sich abzeichnender Obsoleszenzen ihr Nutzungsdauerende (NDE) erreichen werden.

Скачать в pdf «Немецкий язык для инженеров»

Метки